Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Adventliche Grüße aus Jona's Haus


Liebe Freunde und Unterstützer, 

die Adventszeit ist da. In Jona's Haus merken wir: es geht in großen Schritten auf Weihnachten zu. Der Duft von Plätzchen liegt in der Luft, im Werkraum werden Geschenke gebastelt, auf unserer Bühne wird das Krippenspiel geübt und überall werden Wunschzettel geschrieben.
Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit, ein schönes Fest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Spaß beim Lesen unserer Neuigkeiten.

Mit herzlichen Grüßen,

Prof. Dr. Angelika Bier mit allen Kindern und Mitarbeitern in Jona's Haus



Herzliche Einladung zum Adventsfest

  Unser Adventsfest ist inzwischen zu einer schönen Tradition geworden.
Wir laden Sie herzlich ein!

Sonntag, 6. Dezember 2015

ab 15 Uhr

in Jona's Haus,
Schulstraße 3, 13591 Berlin.

Unsere Kids und Teens haben ein buntes Bühnenprogramm für Sie vorbereitet. Es gibt Kuchen, Gebäck und warme Getränke. Die Mitarbeiter von Jona's Haus berichten gerne über die Projekte und die Arbeit in Jona's Haus. Alle kleinen Gäste erwartet viel Spaß an der Bastelstrecke. Wir freuen uns, den 2. Advent besinnlich und froh mit Ihnen zu verbringen.
Herzlich willkommen!



   
Ein Leuchten im Dunkeln
Jedes Jahr im Herbst, wenn die Blätter fallen, die Luft kühl und es früh dunkel wird, beginnt in Jona's Haus die Schwarzlichttheaterzeit - unterstützt von Künstlern der Kunstlandschaft Spandau

Ziel ist, gemeinsam mit Kindern ein Kunstwerk zu schaffen. Dabei fördern wir die Artikulationsfähigkeiten und stärken das Selbstvertrauen, den Mut zur Selbstdarstellung und zum Rollenspiel. Kinder und Jugendliche erleben während den Produktionen, dass sie mit einem Einzelbeitrag – egal ob Wort, Bild oder Ton – Teil eines Gesamtkunstwerkes werden.  

Diese Erfahrung bewirkt viel! Tom (alle Namen geändert) hatte geglaubt, das er vor anderen Kindern nicht Klavier spielen kann. „Ich hatte gar kein Lampenfieber!“, sagte er zum Abschied. Lena flüsterte ihm zu, dass er toll gespielt hatte. „Solche Momente stimmen uns glücklich. Das ist Arbeit, die Sinn macht.“, sagt Ines Eck von Kunstlandschaft Spandau.  

In diesem Jahr haben die Kinder und Jugendlichen in Jona’s Haus sich kreativ und mit viel Freude in die FilmwerkstattDa oben leuchten die Sterne, und unten leuchten wir“ und in die LyrikwerkstattFliegt sie im Himmel oder liegt sie im Dreck? Wir holen die Liebe aus ihrem Versteck!“ eingebracht. 

Die Kunstlandschaft Spandau veröffentlicht Texte, Bilder, Töne im Portal Textlandschaft. Ihre Kunstaktionen werden u.a. vom Bundespräsidialamt, der Aktion Mensch, dem Kunstamt Spandau unterstützt. Wir freuen uns über die langjährige Kooperation auf viele weitere Projekte!




Stadtrallye Berlin - "Wenn ich Politiker wäre...

...würde ich dafür sorgen, dass die Berliner Mauer nie wieder aufgebaut wird und Europa eins bleibt“,- sagt der 12-jährige Justin (alle Namen geändert). „Dann küren wir dich zu unserem Außenminister“,- erwidern laut die Kinder. Es sind Herbstferien. Sieben Kinder aus Jona’s Haus fahren in der S-Bahn ins Zentrum Berlins und sind ganz gespannt auf die „Politische Rallye“.

„Wenn ich Politiker wäre, würde ich mich darum kümmern, dass unser Leitungswasser sauber bleibt“,- behauptet der neunjährige John und wird von der Gruppe einstimmig zum Bundesumweltminister gewählt. Bis der Zug am Hauptbahnhof angekommen ist, sind fast das alle Ämter in der Regierung besetzt. Nur noch der Kanzler fehlt.

Das Kanzleramt der Bundeskanzlerin ist unsere erste Station. Wir unterhalten uns darüber, wie sie gewählt wird. Die meisten Kinder wissen Bescheid und würden Angela Merkel nun sehr gern besuchen. Sie sprechen einen Polizisten an der Einfahrt des Kanzleramts an. Leider ist Frau Merkel unterwegs. Der Polizist erzählt aus dem Alltag der Kanzlerin, bringt Fotos mit ihrem Autogramm und sagt, dass man viel lernen und können muss, um die Person Nummer 1 in Deutschland schützen zu dürfen. Besonders die Augen von den Jungs leuchten voller Interesse und Träume.  

„Dem deutschen Volke“ steht an der Fassade des Reichstags. Die kleinen Entdecker sollen beim Infostand des Parlaments nachzufragen, welche Inschrift im Innenhof des Gebäudes steht: „Der Bevölkerung“. „Heißt das, dass ich auch Deutschland angehöre, obwohl meine beiden Eltern aus Mazedonien stammen?“,- fragt eine 10-jährige. „Na, klar“,- antworten die anderen Kinder. Wir gehen weiter zum Brandenburger Tor.

„Selamat datang, witamy, welcome“ – Touristen aus Malaysia, Polen und den USA sagen „Herzlich willkommen“ in ihrer Muttersprache. Die Kinder sprechen verschiedene Passanten an und schreiben den Ausdruck in knapp 15 Sprachen! „Wie cool, dass Berlin so viele Touristen und Nationen hat!“, - sagt Torn voller Begeisterung.  

„Ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber ich habe vor, mal Bundeskanzler zu werden“,- sagt der sechsjährige Niko entschlossen. Es ist ein toller Traum, viel Erfolg dir, lieber Niko!






Familien-Café in Jona's Haus

Das Wochenende gehört der Familie. Wir laden jeden Sonntag ab 15 Uhr zum Familien-Café in Jona's Haus. Für alle Besucher gibt es Kuchen, Kaffee, Kakao oder Tee. Kinder und Teens können sich beim Sport austoben, in Workshops kreativ werden und beim Spielen neue Freunde finden. Eltern können in gemütlicher Atmosphäre Kontakte zu anderen Familien des Bezirks knüpfen.
Das Angebot richtet sich ausdrücklich auch an neu zugezogene Familien. Wir haben deshalb mit der Unterstützung der Druckerei Oberüber Flyer in fünf Sprachen gedruckt und verteilt.

Auch Sie sind herzlich willkommen!



Jona's Haus braucht Ihre Unterstützung!

Spendenkonto Stiftung Jona

Deutsche Bank  IBAN DE37 1007 0000 0724 6663 00 

Jona's Freunde e.V.

Werden Sie Mitglied in unserem Förderverein und helfen Sie, dass Kinder und Jugendliche Perspektiven für ihre Zukunft entdecken.
Informationen unter www.stiftung-jona.de.



Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Stiftung Jona
Kurfürstendamm 213
10719 Berlin
Deutschland

030 - 882 14 18
info@stiftung-jona.de
www.stiftung-jona.de

Auftrag der Stiftung Jona ist, im Gebot der christlichen Nächstenliebe sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche zu betreuen und zu unterstützen. Die Stiftung ist als gemeinnützig anerkannt; sie wird beaufsichtigt von der Berliner Senatsverwaltung für Justiz sowie vom Finanzamt für Körperschaften. Die
Stiftung ist staatlich anerkannter Träger der freien Jugendhilfe, Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband und Mitglied im Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz.